Willkommen

Liebe Mitglieder der Kirchengemeinden unserer Seelsorgeeinheit,

Gemeinsam haben die Gewählten Vorsitzenden der Kirchengemeinderäte der Seelsorgeeinheit Ellwangen und ihre Stellvertreter, die Mesner und ihre Stellvertreter und Pfarrer Windisch nach einem Austausch über die gemachten Erfahrungen mit den Gottesdiensten seit dem 17. Mai 2020 über die weitere Umsetzung der diözesanen Anordnungen für die Feier der Gottesdienste beraten und die entsprechenden Beschlüsse gefasst.

An den Sonntagen werden weiterhin um 09.30 Uhr in St. Patrizius und in der Basilika, um 10.30 Uhr in Heilig Geist und in St. Wolfgang die Gottesdienste gefeiert. Da für jeden Gottesdienst Ordner eingeteilt werden müssen und es als schwierig angesehen wurde, die Vorgabe am Vormittag eines Werktags zu erfüllen, finden zunächst keine Gottesdienste an Werktagen statt außer ab Freitag, 26. Juni um 19.00 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche. Zu den Gottesdiensten wird wie bisher um eine telefonische Anmeldung im Pfarrbüro zu den Öffnungszeiten gebeten, weil in unseren Kirchen wegen der Abstandsregel nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht: in Heilig Geist 42, in St. Patrizius 25, in der Basilika 70 und in St. Wolfgang 28. Eine Mund-Nasen-Maske ist auf dem Weg zum markierten Platz in der Kirche und auf dem Weg zurück nach draußen zu tragen, während des Gottesdienstes ist das Tragen der Mund-Nase-Maske empfohlen. Laut derzeitiger Anordnung der Diözese darf die Gemeinde bei den Gottesdiensten weiterhin nicht singen. Die Kommunion wird wieder ausgeteilt. Dabei begeben sich die Kommunionspender zu den Mitfeiernden an deren Plätze.

Tauffeiern sind als Einzeltaufe möglich. Bitte wenden Sie sich wegen eines Termins an Ihr Pfarrbüro.

An Bestattungen, Aussegnungen und Urnenbeisetzungen unter freiem Himmel können bis 100 Personen teilnehmen. Da auch in der Aussegnungshalle die Abstandsregel zu beachten und daher nur eine kleine Anzahl von Personen die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Trauerfeier hat, findet die Trauerfeier weiterhin vor der Aussegnungshalle oder gleich direkt am Grab statt.

Sollten sich Änderungen in den Verordnungen der Diözese oder des Landes ergeben, werden wir diese so schnell wie möglich umsetzen.

 

Es grüßt Sie

Ihr Pfarrer Michael Windisch