Hier erhalten Sie Informationen und Ideen wie wir als Gemeinde in der Corona-Pandemie in Verbindung bleiben.

Herzliche Einladung zum Mitsingen!

Solange während der Corona-Pandemie kein Gemeindegesang möglich ist, singen kleine Gesangsgruppen im Sonntagsgottesdienst in der Basilika stellvertretend für die Gläubigen die Gemeindelieder auf der Empore. Dort finden mit den nötigen Hygieneabständen 8 Sänger/innen Platz. Die Proben finden jeweils unmittelbar vor dem Gottesdienst statt, gesungen wird meistens einstimmig. Bisher singen Mitglieder des Stiftschors und der Stiftsschola in den Ensembles mit, aber wir suchen dennoch Verstärkung. Deshalb freuen wir uns über alle Interessierten, die uns gerne unterstützen möchten.

Haben Sie Lust, mitzusingen? Dann wenden Sie sich an Regionalkantor Benedikt Nuding: Benedikt.Nuding@drs.de

Kinderchor der katholischen Gesamtkirchen-gemeinde Ellwangen

Mut braucht es, in diesen Zeiten einen Kinderchor neu zu gründen. Das Singen in einerGemeinschaft macht so viel Freude und ist so wichtig. Es fehlt in den Kirchen gerade schmerzlich! Da es die Corona-Bestimmungen zulassen, möchten wir nach den Herbstferienmit dem Angebot eines Kinderchors starten.

Dieses Angebot richtet sich an alle Kinder im Alter zwischen 6 und ca. 10 Jahren, ganz egal aus welcher Kirchengemeinde ihr kommt oder welcher Konfession ihr angehört. Es soll offen für alle sein, die Spaß am Singen haben! Im Chor werden wir geistliche und weltliche Lieder singen und die Stunde immer wieder auch durch Spiele auflockern und den Spaß in der Gemeinschaft genießen. Wir führen die Proben nach der geltenden Corona-Verordnung der Diözese für Chöre durch. 

Los geht es am Freitag, 06.11.2020 um 14.30 Uhr im Gemeindehaus Sankt Wolfgang in der Hohenstaufenstraße. Weitere Proben sind immer freitags von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr im Gemeindehaus. Bitte meldet euch bis Freitag, 23.10. 2020 unter folgender Mail-Adresse an: wagner_kathrin80@web.de (Name, Alter und Handy-Nr. angeben); Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr alle weiteren Informationen zu den Corona-Chorregeln.

Wir freuen uns sehr auf euch! Kathrin Wagner und Gabriele Haas

Unsere Hausgebete

Wir haben für Sie ein Hausgebet zu den Sonntagen und weiteren Feiertagen erstellt. Da es uns im Moment nicht möglich ist uns zu Gottesdiensten zu treffen, können wir uns so mit den anderen zu Hause feiernden verbunden wissen.

Hier unsere Hausgebete für Sie zum Download: Für Palmsonntag und die Karwoche, für Gründonnerstag, für Karfreitag, für die Osternacht, für die ökumenische Videoandacht, für den Osterweg, für den 2. Sonntag der Osterzeit, für den 3. Sonntag der Osterzeit, für den 4. Sonntag der Osterzeit, für den 5. Sonntag der Osterzeit, für den 6. Sonntag der Osterzeit, für den 7. Sonntag der Osterzeit, für Pfingstsonntag, für den Dreifaltigkeitssonntag, für Fronleichnam, für den 11. Sonntag im Jahreskreis, für den 12. Sonntag im Jahreskreis, für den 13. Sonntag im Jahreskreis, für den 14. Sonntag im Jahreskreis, für den 15. Sonntag im Jahreskreis, für den 16. Sonntag im Jahreskreis, für den 17. Sonntag im Jahreskreis

Firmung

Liebe Firmlinge,

diese Zeit gerade stellt uns alle vor große Herausforderungen. Wir müssen unsere sozialen Kontakte auf das Nötigste beschränken und unser sonst normaler Alltag ist ein ganz anderer.Die Schutzmaßnahmen betreffen natürlich auch unsere kirchlichen Veranstaltungen und so wurde uns am Dienstag 21.4 mitgeteilt, dass die Firmung in unserer Gemeinde am 21. Juni nicht stattfinden kann. Es wurden in unserer Diözese Rottenburg-Stuttgart alle Firmungen bis zu den Sommerferien hin abgesagt.

Auch wir finden es natürlich sehr schade, aber die aktuelle Lage lässt es im Moment leider nicht zu, so große Feste zu feiern.Es wird derzeit an einer Regelung gearbeitet, wie die entfallen Firmungen nachgeholt werden können. Sobald uns hier etwas mitgeteilt wird, werdet ihr natürlich von uns informiert.

Wir wünschen euch und euren Familien viel Kraft für die kommende Zeit und freuen uns schon darauf mit euch gemeinsam eine schöne, festliche Firmung feiern zu können.

Herzliche Grüße, Sven Köder

Hoffnungszeit

Auch wir beteiligen uns an der Hoffnungszeit unserer Diözese. Es läuten jeden Abend um 19.30 die Glocken unserer Kirchen in der Seelsorgeeinheit.

Einen Impuls dazu gibt es hier als Video:

https://www.drs.de/dateisammlung/hoffnungszeit.html

Das Gebet zur Hoffnungszeit:

Gott, ich bin nicht allein.

Du bist da.

Du verbindest uns miteinander.

Wir kommen zu dir mit allem, was uns bewegt.

Stärke die Kranken.Tröste die Ängstlichen.

Sei nahe den Einsamen.

Schenke Hoffnung allen Menschen und der ganzen Erde.

Amen.

Gottesdienste

Hier finden Sie einen Live-Stream zu dem Gottesdienst im Rottenburger Dom. Dieser wird jeden Sonntag um 9.30 im Internet übertragen.

https://www.drs.de/mediathek/livestream.html

Wir sind Da!

Liebe Gemeindemitglieder

Kinder, Jugendliche und Familien sind aufgrund der Schulschließungen und veranstaltungsfreien Zeit während der Corona Pandemie besonders herausgefordert ihren Alltag neu zu gestalten. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Rottenburg-Stuttgart will für diese Menschen da sein – auch wenn keine Gruppenstunden stattfinden: Mit der

Online-Plattform: www.wir-sind-da.online

Es gibt Ideen für Freizeitbeschäftigungen zu Hause, aber auch Kontakt- und Gesprächsangebot zu jungen Seelsorgerinnen und Seelsorger.

Sven Köder – Jugendkirche Ellwangen

Lesungstexte des Tages

Hier finden Sie die Tageslesungstexte

https://erzabtei-beuron.de/schott/schott_anz/

Gebetsanliegen

Schicken Sie uns gerne Ihr Gebetsanliegen.

Caritas-„Orte des Zuhörens“ starten wieder

Ab dem 23. September sind die Ehrenamtlichen der „Orte des Zuhörens“ in Ellwangen wieder im Dienst. Unter Coronabedingungen können sowohl das Gesprächsangebot am Mittwoch als auch die Ausfüllhilfe „Papiertiger“ am Donnerstag in Anspruch genommen werden.

Jeden Mittwoch (außerhalb der Schulferien) von 9.30 bis 11.30 Uhr sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen mit ihrem Gesprächsangebot in der Beratungsstelle der Caritas in Ellwangen (Badgasse 4) anzutreffen. Ein Gespräch ist sowohl im Beratungsraum der Caritas als auch bei entsprechender Witterung im Freien, z.B. bei einem Spaziergang möglich. Des Weiteren bieten die Ehrenamtlichen Gespräche über das Telefon an. Hierzu ist eine vorherige Kontaktaufnahme unter Tel. 07961/569782 hilfreich.

Auch das Angebot der „Papiertiger“ am Donnerstagnachmittag findet wieder statt. Bei Fragen zu Schriftstücken oder Formularen sowie beim Sortieren von Unterlagen sind die Ehrenamtlichen gerne behilflich. Für dieses Angebot ist eine Terminvereinbarung unter Tel. 07961/569782 unbedingt erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 07961/569782 oder unter www.caritas-ost-wuerttemberg.de.